logo-home

Stell Dir vor

Es gibt viele verschiedene Gedanken, die den Menschen während eines Tages durch den Kopf gehen.
Manche sind angenehm und man möchte sie gerne im Kopf behalten und immer wieder an sie denken.
Andere wiederum können einen wütend machen - oder ängstlich.

Stell Dir vor: Eines Tages gelingt einem Wissenschafter eine großartige Erfindung!
Er konstruiert eine Maschine, die Gedanken sichtbar machen kann.
Die Gedanken eines Menschen erscheinen im Raum und zeigen ihre unterschiedlichen Eigenschaften.
Doch plötzlich dringt ein Störenfried in die Gedankenwelt ein!
Wird es dem Professor gelingen die Situation wieder unter Kontrolle zu bringen ... ?Ein Tanztheaterstück über bewegte Gedanken und Gefühle – fröhlich, traurig, sanft und wild.

Rien ne va plus

Gastchoreograf Nikolaus Adler arbeitet erstmals mit dem tanztheater homunculus zusammen und entwickelt gemeinsam mit dem neunköpfigen international zusammengestellten TänzerInnenensemble das Stück rien ne va plus. Literarische Vorlage und Ausgangspunkt von Nikolaus Adlers neuer Choreografie ist der Antigone Mythos. Dabei interessiert weniger eine Transformierung des antiken Stoffes in die Gegenwart als vielmehr die Frage nach der grundsätzlichen Entscheidungsfreiheit der Protagonistin. Stehen ihr zu Beginn des Dramas mehrere Wege offen oder muss sie den aus ihrer Persönlichkeit vorgezeichneten Weg in den Tod beschreiten?
Das Spiel mit filmischen Techniken, die für die Bühne adaptiert werden bildet in Verbindung mit Elementen des Tanztheaters die dramaturgisch - formale Klammer dieser Produktion.

dance

esetzung: Texte: Rifail Ajdarpasic * Musik: Angelo Badalamenti, Einstürzende Neubauten, Franz Schubert, Aimee Mann, Laurie Anderson, Michael Nyman, Michael Gordon * Lichtdesign: Silvia Auer * Szenografie & Kostüme: Ariane Unfried * Produktion: Nikolaus Selimov & Elisabeth Bolius.

Dance Barock !

Die Vorbedingungen für das Zeitalter des Barocks sind religiöser Fundamentalismus, Imperialismus und jahrzehntelange Glaubenskriege, weltweit grassierende Seuchen, kriegerische Auseinandersetzungen mit dem Islam und nicht zuletzt ein radikal neues naturwissenschaftliches Weltbild.

dance

Das Barock steht in seiner künstlerischen Ausdrucksform für Kraft, Bewegung, Leidenschaft und Pathos. Manfred Aichinger stellt in seiner Choreografie beGIERde für den Abend Dance Barock! an der Volksoper Wien den Aspekt der rauschhaften, leidenschaftlichen Lebensgier ins Zentrum. Die Gewissheit, dass das Leben jederzeit zu Ende sein kann, begünstigt den Drang dieses in all seinen mannigfaltigen Facetten im Moment voll auszukosten! Nichts versäumen! Die Zeit läuft ab!

Alles gelogen

Wie sehr prägt der Titel einer Inszenierung die ZuschauerIn in ihrer Wahrnehmung? Mit der Wahl des Titels Alles gelogen beginnt ein Spiel mit Vertrauen und Misstrauen. - Kann ich dem Geschehen Glauben schenken oder misstraue ich ihm?
Die Choreografie lädt die BesucherInnen ein, sich zu positionieren und das soeben Gesehene zu hinterfragen, zu bestätigen oder zu verneinen.
Alles gelogen wird in intensiver Zusammenarbeit mit den TänzerInnen des tanztheater homunculus entwickelt. Am Beginn der Probenarbeit steht eine Researchphase bezüglich Eigen- und Fremdwahrnehmung die sowohl im öffentlichen Raum (Wien) als auch im Proberaum stattfindet.
Nach einer Reflexionsphase werden die Erfahrungen choreografisch und inszenatorisch mit allen Beteiligten verarbeitet.
Ich möchte mit meinen Choreografien beim Rezipienten eine differenzierte und wache Wahrnehmung erreichen, die sich auf den Moment der Bühnenaktion bezieht!

Einfache Wege Tanzen zu lernen - Vorteile für eure Gesundheit

Man sollte immer etwas neues lernen, seine Kenntnisse vergrössern und Wege finden wie man das meiste aus den Leben das wir haben machen kann. Dies ist aber schwer, und das wird euch jede Vienna Escort sagen, denn neben ihrer Arbeit haben sie wenig Zeit und eine unglaublich grosse Auswahl an Aktivitäten. Oft finden sie aber einen Weg, oder sie suchen solche Seiten auf die ihnen eine Idee davon geben wie sie es machen können. In jeden Fall werden Escorts sich an Tanzen interessieren und sie werden auch euch zeigen können wie ihr es machen könnt. Einige Ideen werden ihr aber auch hier finden, also geniesst die Suche und habt Spass dabei, am Ende ist es sicher dass es eure Gesundheit und Freude verbessern wird.

Es gibt eine Schule für fast alles

Tanzschulen findet man heute auf jeden Schritt, besonders wenn es um neue Formen von Tanz geht wie Zumba und einige die weit bekannt sind. Für Kinder ist es am besten kreatives Tanz zu lernen, die haben so eine Gelegenheit all die Kreativität zu erkennen die sie haben und daran arbeiten sich besser und leichter aus zu drücken. Ältere, wie Escorts, werden sich aber mehr in den Tänzen finden wo es eine höhere Komplexität gibt, wie zum Beispiel Tango. Die meisten Schulen bieten oft Programme für jeden und deshalb sollte man eigentlich nach den Lehrer und nicht den besten Tanz suchen. Eine Vienna Escort wird es, obwohl sie jünger ist, auch lieben mit Senioren ein bisschen Walzer zu geniessen. Am Ende kann jeder das finden das am meisten und passendsten zu einen ist und es dann weiter als ein Hobby, Aktivität oder Berufung machen. Es gibt keine Grenzen bei Kunst und das wird euch jede wunderschöne Frau zeigen die ihr auf Escort Directory aufsuchen könnt.

Wie kann Tanz eure Gesundheit beeinflussen

Eine Choreographie kann man leicht lernen, nur wenn man genug Geduld und Willen hat, Zeit bedeutet dabei gar nichts. Escorts werden euch immer sagen dass ihr improvisieren solltet und dass ihr auf so eine Weise nicht nur gutes für euch macht, sondern auch um einiges mehr Spass habt. Wenn jemand von diesen und Freude weiss dann sind es diese wundervolle Damen, also gibt ihnen eine Möglichkeit es auch euch zu zeigen. Falls ihr eine Vienna Escort aufsucht werdet ihr sehen dass sie mehr die traditionelle und klassische Tänze lieben.

Gleichzeitig tut es eurer Gesundheit auch gutes, denn es ist eine Aktivität die mehr Muskeln dazu bringen kann sich zu bewegen denn ein besuch zu einen Fitnessstudio. Escorts lieben es dass sie dabei gutes für ihr Herz machen und dass sie mehr Kalorien verbrennen als wenn sie die gleiche Zeit laufen würden. Das beste das aber Kinder und Ältere davon bekommen können sind eine stärkere Körperstruktur und mehr als genug Bewegung. All die anderen können so auf einer schöneren Figur arbeiten, was aber nicht nötig ist, denn Spass ist beim Tanz am wichtigsten, nur bei Ballett nicht. Es kann einen auch Disziplin lehren und eine Gelegenheit geben den ganzen Körper den man hat mehr zu lieben und sich dabei wohl zu fühlen.